04-11-21

 

Da wir am gestrigen Tag keine Tour gemacht haben, war für den heutigen Tag wieder eine etwas längere Fahrt geplant.

 

Es sollte nach Yarmouth und dann an der Küste ( „französischer Teil“ ) entlang bis nach Digby gehen.

 

Das Wetter war auf jeden Fall wieder gut – Sonne und recht warm.

 

Nachdem wir die rund 220 Kilometer gefahren waren, ging es zunächst zum Rudders um dort unser Frühstück / Brunch zu genießen.

 

Nach dem Essen ging es dann auf einen Spaziergang durch den Ort – wir wollten uns nochmal einige der alten Gebäude dort ansehen. Es gibt hier überall wirklich schöne und auch teilweise sehr alte Häuser.

 

Und dann ging unsere Fahrt weiter an der Küste entlang.

 

Interessant war der kleine Ort Sandfort – dort gibt es die kleinste Zugbrücke der Welt zu sehen.

 

Es ist wirklich eine sehr kleine Brücke ! Also schnell ein paar Fotos gemacht und schon ging die Fahrt weiter.

 

Eigentlich wollten wir Smugglers Cove besuchen – aber der Bereich ist derzeit komplett abgesperrt und kann nicht betreten / besucht werden. Naja, dann halt erst im Frühjahr.

 

Zwischendurch haben wir dann noch einige kurze Stopps gemacht und sind auch an den dortigen Stränden gewesen. Einmal dachten wir, das sei in Domburg / Zeeland – eine verblüffende Ähnlichkeit.

 

Wir sind dann über Digby Richtung Heimatadresse gefahren. Ein toller Ausflug, auf dem wir erneut einiges gesehen haben, was wir bisher noch nicht aufgesucht und sehen konnten.

 

 

 

05-11-21

 

Heute ging es mal wieder nach Peggys Cove.

 

Wir wollten mal ins Hags on the Hill, bevor die die Gallerie in dieser Saison schließen.

 

Es gibt dort immer einiges zu sehen, ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

 

Anschließend war dann Essen im Sou Wester angesagt, bevor es dann wieder nach Hause ging.

 

 

 

06-11-21

 

Heute hatten wir es nicht weit bis zu unserem Ziel – wir besuchten die St. Johns Lutheran Church hier in Mahone Bay. Diese Kiche ist die mittlere der drei bekannten Kirchen an der Edgewater Street.

 

Heute fand hier ein kleiner Weihnachtsmarkt statt – und natürlich haben wir auch eine Kleinigkeit dort gefunden und gekauft.

 

Nach einem Spaziergang wurde dann Faulenzen angesagt.

 

In der Nacht wurden dann auch hier die Uhren umgestellt – warum wird dieser absolute Blödsinn nicht endlich eingestellt. Das braucht nun wirklich niemand.

 

 

 

07-11-21

 

Heute war Einkaufstag in Bridgewater angesagt.

 

Es ist hier sehr angenehm und entspannt, da die Mall die ganze Woche über geöffnet ist – zwar nicht mehr 24 Stunden, aber täglich von 07 bis 23 Uhr!

 

So ist es nicht so überlaufen und man kann recht gemütlich seinen Einkauf tätigen und auch der kleine Plausch an der Kasse ist fast angesagt.

 

Am Nachmittag  ging es dann zum Spaziergang über den Bay to Bay Trail.

 

Fotos aus Mahone Bay, Yarmouth, Sandford

Fotos aus Peggys Cove