Und natürlich ging unsere erste Fahrt dann erstmal nach Chester zum KIWI Cafe.

 

Dort wollten wir unser Frühstück einnehmen. Allerdings hatten wir vergessen, das Wochenende war.

 

Bei unserer Ankunft mussten wir zunächst auf einen freien Tisch warten, was aber nur ca. 5 Minuten dauerte.

 

Aber kaum zu glauben – als wir ins Cafe kamen, sah uns die Besitzerin….

Und kam direkt zu uns mit den Worten: Hi, Klaus and Gaby – great to see you again. I think last time was for 2 years, when you stay here.

Erstaunlich, dass Lynda uns sofort erkannt hat – trotz Maske.

 

Und auch die ältere Mitarbeiterin, dessen Name ich irgendwie vergessen habe, sah uns – sagte Hello. Dann plötzlich : Oh my God!You’re back again!

 

Wir waren sehr überrascht – aber das ist halt unser KIWI Cafe und der Grund, warum wir hier sehr oft zum Kaffee oder Frühstück sind.

 

Leider gab es diesmal eine kleine Panne – wir hatten unsere Bestellung aufgegeben – und warteten auf das Essen. Plötzlich kam die Bedienung und fragte erstaunt: Ist das Essen noch nicht da?

 

Tja – ein kleiner Absturz des Kassensystem und Bestellsoftware hatte die letzten Bestellungen der Gäste ins Nirwana gesendet.

 

Die Bedienung meinte nur, es täte ihr sehr leid und das Essen käme direkt.

 

Sie ging und dann hörten wir, wie die Chefin Lynda zur Bedienung sagte: Das geht doch nicht. Die beiden sind schon seit 10 Jahren unsere/meine Stammgäste!

 

Dann kam Lynda zu uns entschuldigte sich und sagte: Das Essen geht aufs Haus – keine Widerrede!

 

Und wir durften wirklich das Essen nicht bezahlen.

 

Nachdem wir dann wieder lecker gegessen hatten, fuhren wir dann zum Nick’s Independent, um dort die wichtigsten Sachen für das Wochenende zu kaufen.

 

Und dann war es an der Zeit unser Haus in Mahone Bay zu beziehen.

 

Bruce und Lisa warteten schon und die Übernahme ging sehr schnell über die Bühne.

 

Somit waren wir endlich richtig angekommen.

 

 

Wir haben uns dann häuslich eingerichtet und die Koffer ausgepackt. Danach noch ein kleiner Spaziergang durch Mahone Bay und mit etwas vor dem TV sitzen kurz entspannt, bevor es recht frühzeitig zu Bett ging.

 

 

 

Am nächsten Tag, ein Sonntag, fuhren wir dann zur Mall in Bridgewater.

 

Dort erledigten wir unseren ersten großen Einkauf.

Anschließend dann zurück zum Haus und nach einer Tasse Kaffee einen Spaziergang durch den Ort gemacht.

 

Es gab einiges zu sehen, da an diesem Wochende noch das Scare Crow Festival stattfand – vor vielen privaten Häusern und auch Geschäften und Restaurants sind dann die Scarecrows aufgebaut. Eine tolle Idee, die einem viele Fotoobjekte liefert.

 

Damit endete dann auch der Sonntag. Die nächste Woche kann kommen.

 

Und hier einige Fotos vom Scarecrow-Festival.

 

And here some pics from the Scarecrow-Festival in Mahone Bay 2021.