Reiseberichte Nova Scotia - Teil 1

Früher plante man einen Urlaub mit 2-3 Wochen, oder aber bei Fernreisen auch mal für 4 Wochen.

Doch bei den letzten Reisen nach Kanada entstand der Plan, den Aufenthalt der nächsten Reise auf rund 6 Monate auszudehnen.

Der Zielort stand fest – Mahone Bay in Nova Scotia. Auch die Reisezeit wurde schnell festgelegt – Dezember bis Juni. Also die Zeit, in der die normalen Touristenreisen nicht stattfinden.

 

Von der ersten Idee, über die eigentliche Planung, bis hin zum Abflug standen rund 12 Monate zur Verfügung. Eine recht lange Zeit, die aber recht schnell verging.

Es gibt einiges zu beachten – zuerst natürlich die Unterkunft. Hier sollte man auf jeden Fall die winterlichen Umstände beachten. Fußläufig sollte man zumindest einen Lebensmittelladen, eine Pharmazie und eventuell ein Restaurant erreichen können.

Auch der Flug in Kanadas Osten muss gut geplant werden – entgegen der Sommerzeit gibt es im Winter keine Direktflüge. Ganz wichtig – die Zeit zwischen der Ankunft am ersten Flughafen in Kanada und dem Abflug zum Zielort sollten mindestens 2 Stunden liegen. Es gibt einige Flugverbindungen, da liegen zwischen den beiden Flügen mal gerade 40 Minuten. Es reicht eine kleine Verspätung und der Anschlussflug ist weg.

Auch die Anmietung eines PKW bedarf einer Vorüberlegung – man kann das Fahrzeug nicht für die gesamte Reisezeit anmieten, sondern es ist nur eine Spanne von bis zu 60 Tagen möglich. Also ist zu beachten, dass man mindestens 2x zur Mietstation fahren muss.

 

Sind diese genannten Umstände bei der Vorbereitung eingeplant, kann es nach den einzelnen Buchungen auch fast schon in Richtung Flughafen gehen.

Wer ganz entspannt seine Reise angehen will, sollte eventuell eine Übernachtung in Flughafennähe in Betracht ziehen.

In unserem Fall war es eine gute Überlegung, nach Ankunft in Halifax zunächst im Flughafenhotel zu übernachten. Die Ankunft war recht spät und die Straßen winterlich.

So ging es dann am folgenden Tag zur Fahrzeugabholung und dann weiter zum neuen Wohnort nach Mahone Bay.

Im nächsten Teil geht es dann um die ersten Tage am neuen Wohnort – eine interessante Zeit, da das Wetter innerhalb einiger Tage alles aufbot, was man im Winter erwarten muss.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0