Erika Meyer zu Drewer erhält Verdienstkreuz erster Klasse

Hohe Auszeichnung für Meckenheimer Ehrenbürgerin

 

 

Die Stadt Meckenheim gratuliert ihrer Ehrenbürgerin Erika Meyer zu Drewer zur Verleihung des Verdienstkreuzes 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland.

 

In einer feierlichen Ordensaushändigung im Schlösschen der Bezirksregierung Düsseldorf wurde Erika Meyer zu Drewer der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland durch die Ministerpräsidentin des Landes NRW, Hannelore Kraft, ausgehändigt.

 

In ihrer Laudatio hob die Ministerpräsidentin das Engagement der Meckenheimer Bürgerin für bedürftige Kinder im Rahmen der „warmen Mahlzeit“, die Gründung des Kinderbildungswerkes sowie die kommunalpolitische Arbeit insbesondere in der Schul- und Bildungspolitik hervor.

 

Insgesamt wurden fünfzehn Bürgerinnen und Bürger aus NRW für ihr bürgerschaftliches, soziales, kulturelles oder kommunalpolitisches Engagement ausgezeichnet.

 

 

Einer der ersten Gratulanten war Bürgermeister Bert Spilles, der der Ordensaushändigung beiwohnte und sich gemeinsam mit der anwesenden Familie von Erika Meyer zu Drewer über die Verleihung freute. „Das außerordentliche Engagement von Erika Meyer zu Drewer, gerade für die Belange der Kleinen und Schwachen der Gesellschaft, findet mit dieser Auszeichnung seine Würdigung“, so Spilles.

 

Beim anschließenden Empfang tauschten sich die Gäste mit den Geehrten über das ehrenamtliche Engagement noch lange lebhaft aus.

 

 

 

 

Im Auftrag

Marion Lübbehüsen

Pressesprecherin

Tel. (02225) 917297; Fax (02225) 917114;

E-Mail: marion.luebbehuesen@meckenheim.de

Internet: www.meckenheim.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0