Tag des offenen Denkmals!

„Holz“ ist das Motto des diesjährigen Tages des „Offenen Denkmals“ am Sonntag, 9. September. In Meckenheim werden auch in diesem Jahr unterschiedliche Führungen zum Denkmaltag geboten.

Aufdecken, entdecken, enthüllen – "Geschichte zum Anfassen", das bietet der Denkmaltag dem Besucher in wohl einmaliger Weise. Erläuterungen zu den ältesten Meckenheimer Gebäuden erwarten die Besucher.

 

Zu Streifzüge in die Vergangenheit laden ein:

 

 

10 Uhr

ADFC Ortsgruppe Meckenheim

Tagestour nach Bad Münstereifel

 

Halt in Flamersheim zur Besichtigung eines klassizistischen

 

Fachwerkhauses. In Münstereifel: Stadtführung zu alten Holztüren und Vortrag zum Thema Fachwerk im ehemaligen Jesuitenkolleg mit anschließender Führung zu Fachwerkbauten. Rückfahrt gegen 17 Uhr per Rad oder alternativ um 17.31 Uhr per Bahn. Eine Strecke hat eine Länge von ca. 30 km. Nicht-Mitglieder zahlen 3 Euro, für ADFC Mitglieder ist die Tour kostenfrei. Auskünfte: Wilhelm Ellinger, Tel. (02225) 946833, E-Mail: w.ellinger@web.de.

 

 

 

10.30 Uhr – 15 Uhr

Führung durch die Katholische Pfarrkirche St. Petrus und St. Lüfthildis Lüftelberg mit Josy Schernewski

 

11 Uhr und 15 Uhr

Führung durch das Herrenhaus Burg Altendorf durch den Verein Meckenheimer Stadtmusuem und Kulturforum e.V.. Angeschlossen ist eine kleine Ausstellung zum Thema „Holz – ein wichtiger Stoff für die Ur-Meckenheimer vor 6000 Jahren“

 

14 Uhr – 18 Uhr

Der Verein "Pro Obere Mühle Meckenheim" bietet um 14 Uhr, 15.15 Uhr und 16.30 Uhr Führungen durch die Obere Mühle an. Bei Kaffee und Kuchen und kalten Getränken stehen Vereinsmitglieder zu Gesprächen und Informationen zur Verfügung.

 

 

14.30 Uhr

Führung durch die Katholische Pfarrkirche St. Johannes der Täufer Meckenheim mit Hermann von Lassaulx

 

 

 

 

 

Im Auftrag

Marion Lübbehüsen

Pressesprecherin

Tel. (02225) 917297; Fax (02225) 917114;

E-Mail: marion.luebbehuesen@meckenheim.de

Internet: www.meckenheim.de

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0