Weitere Auszeichnung der Geschwister-Scholl-Schule Meckenheim für das MeGA-Projekt

Verleihung des Berufswahlsiegels Bonn/Rhein-Sieg

 

Am Montag, 18. Juni, wird der Geschwister-Scholl-Schule Meckenheim für das Projekt MeGA - Meckenheimer Garantie für Ausbildung im Gobelinsaal des Alten Rathauses Bonn um 17 Uhr das „Berufswahlsiegel Bonn/Rhein-Sieg“ verliehen.

 

Das Berufswahlsiegel, welches seit über zehn Jahren in Deutschland vergeben wird, zeichnet Schulen aus, die sich hinsichtlich der berufs- und studienwahlvorbereitenden Maßnahmen besonders hervorheben. Ziel der mit diesem Siegel ausgezeichneten Schule ist, dass die Schülerinnen und Schüler am Ende ihrer Schullaufbahn die Entscheidung für einen Beruf oder ein Studium selbständig und sicher treffen können. Das Berufswahlsiegel wird vom Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW, der Stiftung „Partner für Schulen“ sowie der Bertelsmann-Stiftung unterstützt und ist ein gemeinsames Projekt der Stadt Bonn, des Rhein-Sieg-Kreises sowie der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg. Die Bewerberschulen durchlaufen ein Bewerbungsverfahren mit einem „Audit-Tag“, an dem eine kompetente Jury in der Schule die Voraussetzungen prüft. In Meckenheim erfolgte das am 27. März.

 

Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch, Landrat Frithjof Kühn sowie der Präsident der IHK Wolfgang Grießl werden die Verleihung vornehmen.

 

 

 

 

 

 

 

Im Auftrag

Marion Lübbehüsen

Pressesprecherin

Tel. (02225) 917297; Fax (02225) 917114;

E-Mail: marion.luebbehuesen@meckenheim.de

Internet: www.meckenheim.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0