Gemeinsam für den Klimaschutz Auftaktveranstaltung am 29. Februar in Alfter

Die sechs linksrheinischen Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises, Alfter, Meckenheim, Swisttal und Wachtberg sowie Bornheim und Rheinbach, haben ihre Zusammenarbeit in der ILEK-Region Rhein-Voreifel um den Aspekt Klimaschutz erweitert und die Erstellung eines „Integrierten Klimaschutzkonzeptes“ beschlossen.

Zur Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 29. Februar, von 18 Uhr bis 20 Uhr, im Sitzungssaal des Rathaus der Gemeinde Alfter, Am Rathaus 7 in Alfter-Oedekoven sind interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

 

Ein Klimaschutzkonzept kann nur erfolgreich umgesetzt werden, wenn eine frühzeitige Einbindung der Bürgerinnen und Bürgern in den Prozess erfolgt. Dazu wird zwei Mal Gelegenheit gegeben. In der Auftaktveranstaltung am 29. Februar besteht die Möglichkeit, zu verschiedensten Themenfeldern des Klimaschutzes konkrete Ideen, Vorschläge oder Anregungen einzubringen. Weiterhin werden vor Ausfertigung des Klimaschutzkonzeptes in einer zweiten öffentlichen Veranstaltung im Sommer die ausgearbeiteten Maßnahmenvorschläge mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutiert.

 

2010 hatten die Bürgermeister der sechs Kommunen ein gemeinsames „Bündnis für Klimaschutz“ unterzeichnet. Das jetzt geplante „Integrierte Klimaschutzkonzept“ soll für die gesamte Region erstellt werden. Da Bornheim und Rheinbach bereits über ein solches, jedoch auf das Stadtgebiet bezogenes Konzept verfügen, erstellen Alfter, Meckenheim, Swisttal und Wachtberg gemeinsam ein Klimaschutzkonzept, in das die Belange von Bornheim und Rheinbach eingearbeitet werden. Das Konzept soll, in dem es CO2-Minderungspotenziale und einen konkreten Maßnahmenplan auflistet, als strategische Entscheidungsgrundlage und Planungshilfe für zukünftige Maßnahmen im Bereich des Klimaschutzes dienen. Die Erstellung des Klimaschutzkonzeptes wird vom Bundesumweltministerium mit circa 40.000 Euro gefördert und unter Begleitung durch das Büro Heide und Eberhard aus Bonn erstellt.

 

 

 

 

Marion Lübbehüsen

Pressesprecherin

Tel. (02225) 917297; Fax (02225) 917114;

E-Mail: marion.luebbehuesen@meckenheim.de

Internet: www.meckenheim.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0