Grünarbeiten in der Meckenheimer Promenade

Stadt Meckenheim erstellt Konzept

 

Die Meckenheimer Promenade, die grüne Verbindungsstrecke zwischen Alt-Meckenheim und Merl, wird seitens der Stadt Meckenheim wieder Instand gesetzt.

 

In die Jahre gekommen war die alleenartige Strecke, so dass dringender Handlungsbedarf geboten war.

Die Stadt Meckenheim hat nun begonnen, die Bäume mit dem sogenannten „Promenadenschnitt“ wieder in Form zu schneiden. „Auch die üppigen und wuchernden Sträucher und Büsche müssen weit zurückgeschnitten oder entfernt werden, um später wieder in einem gepflegten Zustand erscheinen zu können“, so die Fachleute aus dem städtischen Bereich Verkehr und Grünflächen.

Die Bäume sollen dann in Zukunft kontinuierlich alle zwei bis drei Jahre in Form geschnitten werden.

Ein entsprechendes Konzept hat die Verwaltung mit Experten der Baumschule Ley erarbeitet.

Die Promenade hat in Meckenheim einen hohen Erholungs- und Freizeitwert, so dass die Arbeiten zum Erhalt dringend notwendig wurden.

In Kürze werden auch die Pflanzbeete neu angelegt und bepflanzt.

 

 

 

 

 

Marion Lübbehüsen

Pressesprecherin

Tel. (02225) 917297; Fax (02225) 917114;

E-Mail: marion.luebbehuesen@meckenheim.de

Internet: www.meckenheim.de

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0