Große Bescherung beim Flohmarkt des Kaleidoskops

Alle Jahre wieder öffneten die Tore der Schützenhalle zum traditionellen Flohmarkt für Jedermann, organisiert vom Kaleidoskop, Verein für Nachbarschaftshilfe e.V.

Die 22 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Vereins boten eine reichhaltige Auswahl an Bekleidung, Haushaltsartikeln, Lederwaren, Spielsachen und Büchern zu Minipreisen an. Der Erlös kam- wie immer- bedürftigen Meckenheimer Bürgern zu Gute.

 

So wurden als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk 32.000 Euro an etwa 360 Familien/ Einzelpersonen verteilt.

 

Damit stellte der Verein im Laufe des Jahres wieder insgesamt rund 36.000 Euro zur Unterstützung von Schulen, Aktivitäten in der Jugend- und Seniorenarbeit sowie zur Überwindung individueller Notlagen zur Verfügung. Von der großartigen Leistung der ehrenamtlichen Mitarbeiter überzeugte sich Bürgermeister Bert Spilles selbst. „Dieses herausragende Engagement von Kaleidoskop hilft den Bedürftigen und bringt viel Freude in unsere Stadt. Die Unterstützung landet auf direktem Weg bei den Menschen“, so Spilles bei einem Rundgang durch die gut gefüllte Schützenhalle.

 

Pressemitteilung der Stadt Meckenheim:

Marion Lübbehüsen (Pressesprecherin)

-Öffentlichkeitsarbeit-

Bahnhofstraße 22

53340 Meckenheim

Telefon: (02225) 917-201

Telefax: (02225) 917-66125

Web: http://www.meckenheim.de

E-Mail: marion.luebbehuesen@meckenheim.de

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0