Informationsveranstaltung Generationen verbinden -Austausch von Jung und Alt fördern

Am Dienstag, 29. November, findet von 18 Uhr bis 19.30 Uhr in der städtischen Jugendfreizeitstätte (Juze), Siebengebirgsring 2 in Meckenheim eine Veranstaltung "Generationen verbinden - Austausch von Jung und Alt fördern" statt.

Nach der Begrüßung durch Hans-Karl Müller, Co-Dezernent der Stadt Meckenheim, stellt das Generationennetzwerk Bad Godesberg erfolgreiche Praxisbeispiele vor:

 

Wer steht hinter dem Generationennetzwerk Bad Godesberg?

Welche Ziele hat sich das Netzwerk gesetzt?

Welche Projekte gibt es?

 

Anschließend besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

 

Referentinnen:

Hergard Nowak, Generationennetzwerk Bad Godesberg Edith Koischwitz, „Offene Tür Duerenstraße e.V.“

 

Die Veranstaltung wird vom Forum Senioren Meckenheim e.V. und der Stadt Meckenheim, der Demografiebeauftragten, organisiert.

 

Weitere Auskünfte erhalten Sie beim Forum Senioren Meckenheim, Dr. Erika Neubauer, E-Mail: erika.neubauer@gmx.de, Tel. (02225) 6371 und bei der Stadt Meckenheim, Demografiebeauftragte Bettina Hihn, E-Mail: bettina.hihn@meckenheim.de, Tel.: (02225) 917144.

 

Pressemitteilung der Stadt Meckenheim:

Marion Lübbehüsen (Pressesprecherin)

-Öffentlichkeitsarbeit-

Bahnhofstraße 22

53340 Meckenheim

Telefon: (02225) 917-201

Telefax: (02225) 917-66125

Web: http://www.meckenheim.de

E-Mail: marion.luebbehuesen@meckenheim.de

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0