Tag des offenen Denkmals

Romantik, Realismus, Revolution – Das 19. Jahrhundert 

 

 

„Romantik, Realismus, Revolution - Das 19. Jahrhundert“ ist das Motto des

diesjährigen Tages des „Offenen Denkmals“ am 11. September. In Meckenheim

werden auch in diesem Jahr unterschiedliche Führungen zum Denkmaltag geboten.

Aufdecken, entdecken, enthüllen – "Geschichte zum Anfassen", das bietet der

Denkmaltag dem Besucher in wohl einmaliger Weise. Erläuterungen zu den

ältesten Meckenheimer Gebäuden erwarten die Besucher.

 

Zu Streifzüge in die Vergangenheit laden ein:

 

10.30 Uhr – 15 Uhr Führung durch die Katholische Pfarrkirche St. Petrus und St.

Lüfthildis Lüftelberg mit Günther Schwarte

 

11 Uhr - 13 Uhr Führung durch das Herrenhaus Burg Altendorf mit Hermann-

Josef Nöthen

 

14.30 Uhr Führung durch die Katholische Pfarrkirche St. Johannes

der Täufer Meckenheim mit Hermann von Lassaulx

 

 

Pressemitteilung der Stadt Meckenheim:

Marion Lübbehüsen (Pressesprecherin)

-Öffentlichkeitsarbeit-

Bahnhofstraße 22

53340 Meckenheim

Telefon: (02225) 917-201

Telefax: (02225) 917-66125

Web: http://www.meckenheim.de

E-Mail: marion.luebbehuesen@meckenheim.de

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0