60plus – Busfahren leicht gemacht

Gemeinsame Veranstaltung Stadt Meckenheim /  
Forum Senioren Meckenheim /RVK

Unsicher bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel? Welche Buslinie bringt mich

zum gewünschten Ziel? Wo steige ich am besten ein oder aus? Wer hilft mir, wenn

ich nicht mehr so gut zu Fuß bin? Wie funktioniert eigentlich das Anrufsammeltaxi?

Diese und andere Fragen beantwortet Ihnen der Regionalverkehr Köln (RVK) in

einer kostenlosen Informationsveranstaltung am

 

Mittwoch, 7. September

Uhrzeit: 14 Uhr bis 17 Uhr

Wo: Seniorenhaus St. Josef, 53340 Meckenheim, Kirchfeldstraße 4

(2. Etage – Aufzug vorhanden)

 

Die RVK gibt wichtige Tipps zum sicheren Ein- und Aussteigen, dem richtigen

Verhalten im Bus, bis hin zur einfachen Fahrtplanung und den für Sie günstigsten

Fahrscheinangeboten. In Kleingruppen wird die Gelegenheit geboten, das sichere

Verhalten im Bus praktisch zu üben. In persönlicher Atmosphäre besteht die

Möglichkeit, Fragen zu stellen und von eigenen Erfahrungen zu berichten.

Die Veranstaltung richtet sich an Bürgerinnen und Bürger ab 60 Jahren, die sich

unabhängig vom Auto machen wollen, die aktiv am Leben teilnehmen und auch im

Alter selbstständig und mit dem öffentlichen Nahverkehr mobil bleiben möchten.

Diese Veranstaltung wird gemeinsam von der Stadt Meckenheim, dem

Regionalverkehr Köln (RVK) und dem Forum Senioren Meckenheim (FSM)

angeboten.

 

Bitte melden Sie sich bis zum 5. September unter Forum Senioren Meckenheim,

Wolfgang von Berg –

E-Mail: wvonberg@online.de, Tel.: (02225) 912016.

Weitere  Auskünfte erhalten Sie bei der Stadt Meckenheim, Demografiebeauftragte Bettina Hihn,

E-Mail: bettina.hihn@meckenheim.de, Tel.: (02225) 917144.

 

 

Pressemitteilung der Stadt Meckenheim:

Marion Lübbehüsen (Pressesprecherin)

-Öffentlichkeitsarbeit-

Bahnhofstraße 22

53340 Meckenheim

Telefon: (02225) 917-201

Telefax: (02225) 917-66125

Web: http://www.meckenheim.de

E-Mail: marion.luebbehuesen@meckenheim.de

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0